Forschung und Normierung im Strassen- und Verkehrswesen
  • deutsch
  • français

Aufgaben

Innerhalb des VSS hat die Fachgruppe die Aufgabe, die Anliegen der Städte und Gemeinden in den Normungsprozess einzubringen. Im Normenwerk sollen auch viele für die Städte und Gemeinden wichtige Themen wie Gestaltung des öffentlichen Raums, Tiefbau im urbanen Raum, Verkehrsberuhigung, Langsamverkehr usw. berücksichtigt werden. Fragen betreffend Mobilität und Infrastruktur stellen hohe Anforderungen an die verantwortlichen Stellen in Städten und Gemeinden. In diesem anspruchsvollen Umfeld ist das Bedürfnis nach Unterstützung durch Fachverbände bzw. durch die Fachgruppe mit geeigneten Werkzeugen und Instrumenten sehr gross. Weiter strebt die Fachgruppe eine Vereinheitlichung der Ausführungsbestimmungen und Normalien an.

 

 

Unterstützung

Die Fachgruppe steht den Städten und Gemeinden beratend zur Seite. Sie führt Fach- und Informationsveranstaltungen durch und publiziert Fachartikel zu aktuellen Themen. Durch aktive Mitwirkung stellt die Fachgruppe sicher, dass die Anliegen von Städten und Gemeinden in Fach- und Expertenkommissionen berücksichtigt werden. Die Fachgruppe ist breit abgestützt, jede Agglomeration soll darin vertreten sein. Die VSS-Geschäftsstelle gibt gerne Auskunft und vermittelt die geeigneten Ansprechpersonen.

 

 

Forschung

Die Fachgruppe Stadt- und Gemeindeingenieure stellt Arbeitsabläufe und Prozesse dar und bereitet fundierte Grundlagen- und Nachschlagewerke auf, die auf den bestehenden Normen basieren. Mit eigenen Forschungsprojekten schafft die Fachgruppe Entscheidungsgrundlagen für zielgerichtete und nachhaltige Lösungen. Aktuell betreut die Fachgruppe Stadt- und Gemeindeingenieure zwei Forschungsprojekte.

  • «Praxistest ANA-Schachtdeckelsystem», Projektskizze
  • «Analyse und Erkennung von Wissenslücken in der Forschung und Normung im Infrastrukturmanagement», Forschungsgesuch