Forschung und Normierung im Straseen- und Verkehrswesen
  • deutsch
  • français

Expertenzertifizierung im Strassen- und Verkehrswesen

 

Swiss Experts Certification SA (SEC) bietet im Fachbereich des Strassen- und Verkehrswesens tätigen technischen und wissenschaftlichen Expertinnen und Experten neu eine Personenzertifizierung nach ISO 17024 an. Das Prüfungsverfahrenerfolgt durch die von der Eidgenossenschaft akkreditierten Zertifizierungsgesellschaft Swiss Experts Certification SA (SEC).

 

Fachkompetenz, Erfahrung und Unabhängigkeit

Die Branche des Strassen- und Verkehrswesens ist in vielen Fällen auf das Fachwissen und die Mithilfe von Expertinnen und Experten angewiesen. Dabei ist es nicht immer einfach, eine geeignete Person zu finden. Die Personenzertifizierung nach ISO 17024 bietet ein standardisiertes und von der Ausbildung unabhängiges Prüfungsverfahren, welches sich auf die Fachkompetenz, Erfahrung und Unabhängigkeit von Expertinnen und Experten bezieht. Rat suchende Stellen finden unter den zertifizierten Personen damit rasch den richtigen Ansprechpartner.

 

Alle Fachgebiete des Strassen- und Verkehrswesens

Nach der Norm ISO 17024 / SEC 03.1 können sich alle im Strassen- und Verkehrswesen tätigen Expertinnen und Experten zertifizieren lassen. Zertifikate können Personen erlangen, die technische und wissenschaftliche Berichte für eine oder mehrere Parteien erarbeiten, technische und wissenschaftliche Tatbestände untersuchen und beurteilen, technische und wissenschaftliche Regelungen und Publikationen erarbeiten oder in der Forschung und Entwicklung tätig sind. Zur Prüfung zugelassen werden Expertinnen und Experten, welche fünf entsprechende Berichte vorlegen, die erforderliche Berufserfahrung, bzw. Spezialisierung nachweisen, Referenzen erbringen und über keinen wesentlichen Eintrag im zentralen Strafregister sowie im Konkurs- und Betreibungsregister verfügen. Zur Prüfung sind alle Personen aus dem In- und Ausland zugelassen. Der VSS beteiligt sich an den Kosten seiner Einzelmitglieder.

 

Standardisiertes Prüfungsverfahren

Die Zertifizierungsprüfung besteht aus der Beurteilung der schriftlichen Unterlagen, dem Einholen von Referenzen und einem mündlichen Gespräch mit der Kandidatin oder dem Kandidaten. Gemäss Prüfungsreglement wird die Prüfung in jedem Fall durch zwei Prüfungsexpertinnen oder Prüfungsexperten abgenommen, wobei mindestens ein Experte aus dem Fachgebiet der zu zertifizierenden Person stammen muss. Nach bestandener Zertifizierungsprüfung erhalten die zertifizierten Personen ein persönliches Zertifikat sowie einen Stempel und sie werden in dem von der SEC und vom VSS geführten und veröffentlichten Register der zertifizierten Expertinnen und Experten aufgenommen.

 

Erneuerung nach vier Jahren

Das Zertifikat wird für die Dauer von vier Jahren ausgestellt. Vor dessen Ablauf hat sich die zertifizierte Person einer Auditprüfung zu unterziehen. Gegenstand dieser Prüfung sind zwei in der Zwischenzeit erstellte Berichte. Für deren Bewertung gelten die Kriterien der Norm ISO 17024 / SEC 03.1.

 

Mehrwert für alle

Die Personenzertifizierung in der Branche des Strassen- und Verkehrswesens bringt Rat suchenden Stellen erhebliche Vorteile: Sie finden unter den zertifizierten Personen rasch eine Fachperson, welche auf Kompetenz, Erfahrung und Unabhängigkeit überprüft worden ist. Auf der anderen Seite profitieren auch die Expertinnen und Experten, indem sie mit dem Zertifikat einen Ausweis erhalten, der für ihre Fachkompetenz, ihre Berufs- und Expertenerfahrung sowie ihre Unabhängigkeit bürgt.