Call for papers

Wasserhaltung, Drainage und Abdichtungen

Die Frühjahrstagung 2023 des VSS und des Vereins Geotechnik Schweiz will neue und innovative Methoden, Verfahren und Technologien zu folgenden Themenschwerpunkten präsentieren:

  • Theorie: Hydraulischer Grundbruch, Strömungsnetze, Auftrieb, FE-Modellierung.
  • Projektierung: Unsicherheiten, Konzepte, Risikomanagement, Beobachtungsmethode.
  • Ausführung: Betrieb, Überwachung, Notfallkonzepte, Notfälle, Lessons learnt.
  • Permanente Drainagen: Projekte, Überwachung, Unterhalt, Langzeitverhalten, Versinterungen, Härtestabilisierung.
  • Abdichtungen: Langzeiterfahrungen, Tagbautunnel, Tunnel, Baugruben, Speziallösungen, Anschlussdetails.
  • Verfahren: Dichtwände, Jetting, Injektionen.
  • BIM für Bestand/Betrieb, Unterhaltsplanung, Unterhaltsdokumentation.
  • Recht: Umweltrecht, Schäden, Haftung.

Wir laden Sie hiermit herzlich ein, bei dieser Tagung einen Fachvortrag zu halten und von Ihren Erfahrungen, Projekten und Forschungsergebnissen zu berichten.

Wir bitten Sie, Ihren Vortragsvorschlag bis am 17. Juni 2022 bei gs(at)igt.baug.ethz.ch einzureichen.

Dipl. Ing. Gianpiero Balbi, ASTRA, Geotechnik Schweiz
Dipl. Ing. Jürg Ryser, B+S AG, Geotechnik Schweiz

Prof. Lyesse Laloui, EPFL
Prof. Ioannis Anastasopoulos, ETHZ
Dr. Stefan Wachter, Emch + Berger AG, SIA
Dipl. Ing. Jean-Marc Jeanneret, AJS, VSS

Alle Interessenten werden gebeten, Ihren Vortragsvorschlag bis am 17. Juni 2022 per E-Mail bei gs(at)igt.baug.ethz.ch einzureichen mit:

  • Haupt- und Untertitel des Vortrags.
  • Kurze Zusammenfassung des Vortrags (max. 200 Worte über Nutzen, Ziele und Inhalte des Vortrags).
  • Angaben zum Vortragenden und ggf. zu Co-Autoren mit vollständigen Kontaktdaten.
  • 1 bis 3 aussagekräftige Fotos, Skizzen oder Pläne.

Die Begutachtung und Auswahl der eingereichten Beiträge erfolgt durch das Scientific Committee bis Ende Juni 2022.

Sobald Ihr Vortrag angenommen wurde, erhalten Sie von uns zeitnah Bescheid. Darin bitten wir Sie um Einreichung weiterer Unterlagen bis am 25. November 2022.

Die Vortragsdauer am Anlass beträgt ca. 20 Minuten.

Für Vortragende, deren Beitrag in das Tagungsprogramm aufgenommen wurde, ist die Teilnahme an der Veranstaltung inkl. Tagungsunterlagen kostenfrei.

Parallel zur Fachtagung findet eine begleitende Ausstellung statt, bei der Firmen ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen.

Das Ziel der Fachtagung ist ein interdisziplinärer Erfahrungs- und Wissensaustausch. Im Vordergrund stehen Erfahrungen aus der Praxis, insbesondere Langzeiterfahrungen, sowie innovative Vorgehensweisen, Methoden, Verfahren und Baustoffe.

Zielgruppen der Fachtagung sind Architekten, Ingenieure in Entwurfs- und Planungsbüros, Bauunternehmen, Bauverwaltungen, Behörden, Forschungseinrichtungen und Institutionen, Bauleiter, Bausachverständige, Fach- und Führungskräfte im Baugewerbe und in der Bauindustrie, Bauwerkseigentümer und -betreiber, Baustoffhersteller, Anbieter von Verfahren zur Überwachung, von Wasserhaltungs- und Abdichtungsverfahren sowie Softwareanbieter.

Informationen zum Verein «Geotechnik Schweiz» sind abrufbar unter: www.geotechnik-schweiz.ch

Fragen zum Call for papers können gestellt werden an: gs(at)igt.baug.ethz.ch

Informationen zur Aus- und Weiterbildung des VSS siehe: www.vss.ch