Fuss- und Radverkehr – Grundlagen für Entwurf, Projektierung und Gestaltung

Fuss- und Radverkehr leisten einen wichtigen Beitrag zu einer stadtverträglichen Mobilität. In vielen Städten und Gemeinden ist es ein Anliegen, diese beiden Verkehrsmittel zu fördern und deren Attraktivität weiter zu erhöhen. Dabei werden mit geeigneten Massnahmen die Voraussetzungen für eine stadtverträgliche Mobilität gestärkt.

Ein attraktiver Fuss- und Radverkehr bedingt sichere, direkte und lückenlose Wegnetze. Durch die Behebung oder Entschärfung der Schwachstellen (z.B. Lücken im Wegnetz, gefährliche Knoten, Strecken oder Querungsstellen) können und sollen beide Verkehrsmittel gefördert werden.

Der Kurs ist ein interdisziplinärer Lehrgang zu Themen wie z.B. Bedürfnisse und Anforderungen des Fuss- und Radverkehrs und die daraus resultierenden Forderungen an die Planung, Gestaltungsgrundsätze für Fuss- und Radverkehrsanlagen sowie Massnahmen und Massnahmepakete zur Entschärfung von Schwachstellen. Der Kurs dient der Weiterbildung und Sensibilisierung der mit solchen Aufgaben betrauten Fachpersonen aus Planung und Ingenieurwesen.

  • Anlagen des Fussverkehrs
  • Anlagen des Radverkehrs
  • Querungsstellen mit /ohne Vortritt
  • Knotenpunktlösungen

Das Ziel des Weiterbildungskurses besteht darin, das Grundwissen von Fachpersonen aus Planung und Ingenieurwesen zu ergänzen und aufzudatieren, sie für diese anspruchsvolle und zunehmend schwierigere Aufgabe zu sensibilisieren und die für ein attraktives Fuss- und Radnetz massgebenden Zusammenhänge deutlich zu machen. Damit werden die Absolventen und Absolventeninnen in der Lage sein, anhand der Bedürfnisse der verschiedenen Nutzergruppen Elemente für ein attraktives Netz zu definieren, Anlageelemente für den Fuss- und Radverkehr zu entwerfen und richtig einzusetzen bzw. für bestehende Schwachstellen adäquate Massnahmen auszuarbeiten.

  • Ingenieure und Ingenieurinnen mit HS- oder FHS-Ausbildung und Fachleute mit gleichwertiger Ausbildung
  • Mehrjährige Berufserfahrung, z.B. auf den Gebieten Verkehrstechnik, Projektierung und Betrieb von Verkehrsanlagen sowie Grundkenntnisse im Bereich des Fuss- und Radverkehrs

Über die Aufnahme von Bewerberinnen und Bewerbern mit abweichenden Voraussetzungen entscheidet die Kursleitung.

  • Allgemeine Grundlagen Fussverkehr / Radverkehr
  • Verkehrsteilnahmegruppen und deren Bedürfnisse und Verhaltensweisen
  • Hindernisfreier Verkehrsraum
  • Projektierung und Gestaltung von Anlagen für den Fussverkehr / Radverkehr
  • Querungen Fuss- und Radverkehr
  • Knotenlösungen Radverkehr

Leitung CAS: Prof. Carsten Hagedorn, Ostschweizer Fachhochschule (OST)

Leitung Modul: Prof. Klaus Zweibrücken, Verkehrsplaner

Referierende: aus Praxis, Verwaltungen, Ingenieurbüros, Unternehmen

Deutsch

Es gibt zwei Möglichkeiten, das Modul abzuschliessen:

  • Abschluss mit Prüfung: CAS-Credits nach ECTS (2 ECTS-Credits) und VSS-Weiterbildungszertifikat
  • Abschluss ohne Prüfung: VSS-Teilnahmebestätigung
  • Abschluss mit Prüfung: 5 Tage
  • Abschluss ohne Prüfung: 4 Tage

1. Kurstag: Donnerstag, 25. August 2022  |  8.30–17.15 Uhr

2. Kurstag: Freitag, 26. August 2022  |  8.30–17.15 Uhr 

3. Kurstag: Donnerstag, 1. September 2022  |  8.30–17.15 Uhr

4. Kurstag: Freitag, 2. September 2022  |  8.30–17.15 Uhr

5. Kurstag: Mittwoch, 7. September 2022  |  14.00–18.00 Uhr  |  Prüfung

VSS (Zürich)

Modul mit Prüfung (2 ECTS-Credits und VSS-Weiterbildungszertifikat)

  • 2'650 CHF für Einzelmitglieder des VSS
  • 2'900 CHF für alle übrigen Teilnehmenden

 

Modul ohne Prüfung (VSS-Teilnahmebestätigung) 

  • 2'050 CHF für Einzelmitglieder des VSS
  • 2'300 CHF für alle übrigen Teilnehmenden

 

Gesamtes CAS (12 ECTS-Credits)

  • 7'800 CHF für Einzelmitglieder des VSS
  • 8'800 CHF für alle übrigen Teilnehmenden

 

Kursunterlagen und Verpflegung sind inbegriffen.

VSS-Geschäftsstelle
V. Arzner  |  044 269 40 20  |  v.arzner(at)vss.ch

Leitung CAS
Prof. C. Hagedorn  |  058 257 49 78  |  carsten.hagedorn(at)ost.ch

Leitung Modul
Prof. K. Zweibrücken  |  044 364 39 81  |  zweibruecken(at)bluewin.ch

Sobald der Kurs ausgeschrieben ist, können Sie sich online, per E-Mail oder mit dem Anmeldetalon auf dem Flyer anmelden. Zusätzlich zu Ihrer Anmeldung benötigen wir Ihre Qualifikationsunterlagen (kurzer Lebenslauf zur Ausbildung, bearbeitete Projekte, momentanes Arbeitsgebiet und Kompetenzbereich).

Der Eingang Ihrer Anmeldung wird nach Erhalt bestätigt. Die definitive Kurszulassung wird Ihnen nach Überprüfung Ihrer Qualifikationsunterlagen mitgeteilt. Nebst der Zulassung erhalten Sie ein detailliertes Kursprogramm sowie eine Rechnung.

Schriftliche Anmeldung: VSS, Sihlquai 255, 8005 Zürich

Anmeldung per E-Mail: info(at)vss.ch

29. Juli 2022