Fahrbahnen und Asphaltmischgut

In diesem Modul werden praktische und grundlegende Aspekte aktueller und zukünftiger bitumenhaltiger Bindemittel und Zuschlagstoffe diskutiert. Normative Fragestellungen werden ebenso behandelt wie nationale und internationale Ansätze und Entwicklungen. Der vermittelte Lehrstoff wird durch praktische Übungen und Gruppenarbeiten vertieft.

Hauptziel des Moduls ist es, ein umfassendes anwendungsbezogenes Wissen über die Mischgutkomponenten bitumenhaltige Bindemittel und Zuschlagstoffe zu vermitteln. Ausserdem werden auch neuartige und alternative Komponenten unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit behandelt.

Das Modul richtet sich an Ingenieure (BSc oder MSc), Geologen und Fachleute mit einer äquivalenten Ausbildung. Über die Zulassung von Bewerberinnen und Bewerbern entscheiden die CAS-Verantwortlichen.

Insbesondere werden die folgenden Themen behandelt:

  • Grundlagen des mechanisch-physikalischen Verhaltens der verschiedenen Mischgutkomponenten
  • Bitumenhaltige Bindemittel und deren Modifikationen, einschliesslich Emulsionen und Schaumbitumen
  • Mineralische und alternative Zuschlagstoffe einschliesslich Gummi, Kunststoffe und Fasern
  • Ausblick auf unkonventionelle Komponenten und Entwicklungen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit von Mischgut

Leitung CAS: Prof. Dr. Nicolas Bueche, BFH

Leitung Modul: Prof. Dr. Christiane Raab, Empa-BFH

Referenten: Dozierende an Fachhochschulen, technischen Universitäten und Forschungsanstalten sowie Fachleute aus Verwaltungen, Ingenieurbüros und Unternehmen

Deutsch

Es gibt zwei Möglichkeiten, das Modul abzuschliessen:

  • Abschluss mit Prüfung: CAS-Credits nach ECTS (3 ECTS-Credits) und VSS-Weiterbildungszertifikat
  • Abschluss ohne Prüfung: VSS-Teilnahmebestätigung
  • Abschluss mit Prüfung: 5 Tage
  • Abschluss ohne Prüfung: 4 Tage

Geplant: Herbst 2022

BFH (Burgdorf, Biel), Empa (Dübendorf) und VSS (Zürich)

Modul mit Prüfung (3 ECTS-Credits und VSS-Weiterbildungszertifikat)

  • 3'300 CHF für Einzelmitglieder des VSS
  • 3'550 CHF für alle übrigen Teilnehmenden

 

Modul ohne Prüfung (VSS-Teilnahmebestätigung) 

  • 2'700 CHF für Einzelmitglieder des VSS
  • 2'950 CHF für alle übrigen Teilnehmenden

 

Gesamtes CAS (10 ECTS-Credits)

  • 6'800 CHF für Einzelmitglieder des VSS
  • 7'500 CHF für alle übrigen Teilnehmenden

 

Kursunterlagen und Verpflegung sind inbegriffen.

VSS-Geschäftsstelle
V. Arzner  |  044 269 40 20  |  v.arzner(at)vss.ch

CAS-Administration
K. Zuber  |  032 344 02 85  |  katja.zuber(at)bfh.ch

Leitung CAS
Prof. Dr. N. Bueche  |  034 426 41 57  |  nicolas.bueche(at)bfh.ch

Leitung Modul
Prof. Dr. C. Raab  |  058 765 44 83  |  christiane.raab(at)empa.ch

Sobald der Kurs ausgeschrieben ist, können Sie sich online, per E-Mail oder mit dem Anmeldetalon auf dem Flyer anmelden. Zusätzlich zu Ihrer Anmeldung benötigen wir Ihre Qualifikationsunterlagen (kurzer Lebenslauf zur Ausbildung, bearbeitete Projekte, momentanes Arbeitsgebiet und Kompetenzbereich).

Der Eingang Ihrer Anmeldung wird nach Erhalt bestätigt. Die definitive Kurszulassung wird Ihnen nach Überprüfung Ihrer Qualifikationsunterlagen mitgeteilt. Nebst der Zulassung erhalten Sie ein detailliertes Kursprogramm sowie eine Rechnung.

Schriftliche Anmeldung: VSS, Sihlquai 255, 8005 Zürich

Anmeldung per E-Mail: info(at)vss.ch

Vier Wochen vor Beginn des Kurses